Projekte

„Taten statt warten!“

Die nachhaltigen Projekte von Bürgerinnen und Bürgern in Freiburg zeigen ein
breites Spektrum von Engagement und Handlungsmöglichkeiten auf. Seit dem
Jahr 2000 wurden in Freiburg 21 Projekte durch das Land Baden-Württemberg gefördert und über 200 Projekte durch das Agenda 21 - Büro Freiburg selbst durchgeführt, unterstützt oder cofinanziert. Alle Projekte entsprechen den ökologischen, ökonomischen, sozialen und partizipativen Anforderungen der Nachhaltigkeit. Als wichtiger Bestandteil des lokalen Nachhaltigkeitsprozesses
tragen sie zur Zusammenarbeit und Vernetzung von Gruppen, Initiativen und Bürgerinnen und Bürgern bei. Nachhaltige Entwicklung wird erlebbar und neue Lebensstile und Handlungsfelder werden sichtbar.
Auf den folgenden Seiten können Sie sich über eigene und geförderte Projekte
in und um Freiburg informieren. Zusätzlich zu der Projektgliederung nach Thema
und Jahr stellen wir Ihnen weitere Materialien rund um die Projekte zur Verfügung.

Aktuell: Kaffee aus Wiwili

Wiwili neu

Freiburger Stadt- und Agenda-Kaffee aus Wiwili
Ökologisch angebaut und fair gehandelt!

Ab März 2014 wird das Angebot von Kaffee Freinica um einen kräftigen, naturmilden Kaffee der Kooperative La Providencia aus Wiwili erweitert.
Durch den direkten Kontakt nach Wiwili trägt der Partnerschaftskaffee zu
einer weiteren Intensivierung der Zusammenarbeit bei. Die Zentrale der Kooperative La Providencia ist in der nicaraguanischen Partnerstadt
Freiburgs Wiwili am südlichen Ufer des Rio Coco. Die Fincas der Mitglieder
der Kooperative liegen an den Hängen des Kilambé, des zweithöchsten
Bergs Nicaraguas. Das Anbaugebiet hat in Nicaragua einen guten Ruf.
Über 300 Mitglieder der Kooperative bauen hier ihren Kaffee an, der aus-
schließlich fair gehandelt wird. Etwa 40 Produzenten und die
Kooperative selbst sind bio-zertifiziert. La Providencia arbeitet zudem
stetig daran, die Qualität des Kaffees zu verbessern und hat hierzu u.a.
ein eigenes kleines Kaffeelabor eingerichtet.

Wie in anderen Städten gibt es auch in Freiburg einen fair gehandelten
und ökologisch angebauten Agenda-Kaffee. Seit vielen Jahren werden
die Sorten Freinica naturmild, Espresso und Edel-Espresso italienische
Röstung von der Kooperative Cosatin aus dem Norden Nicaraguas bezogen,
die für den Fairen Handel Hochlandkaffee aus sortenreinen Arabica-Bohnen
liefert.

Kaffee Freinica, nun auch mit dem neuen Wiwili-Kaffee, wirbt für einen
ökologisch verträglichen und sozial verantwortlichen Konsum. Einzelhandelsgeschäfte, viele Kaffeeküchen von Firmen, Vereinen und
Schulen sowie die Freiburger Weltläden verkaufen und konsumieren bereits
Kaffee Freinica. Das Projekt Kaffee Freinica wird getragen von den
Freiburger Weltläden, dem Wiwili-Verein zur Förderung der Freundschaft
zwischen Freiburg und Wiwili und der Stadt Freiburg.

Weitere Informationen finden Sie unter www.freinica.de und www.wiwili.de und
im Eurojournalist unter http://eurojournalist.eu/nachhaltige-entwicklung-braucht-unterstuetzung-ueberall-auf-der-welt/

Freiburger Stadtschokolade

Wild. Aromatisch. Gut. – Freiburger Stadtschokolade –  
Agenda 21 – Büro Freiburg unterstützt  Projekt für  Fairen Handel und Entwicklungszusammenarbeit                                            

  • Die tropischen Regenwälder zu schützen und zu erhalten ist eine der vordringlichsten Aufgaben des 21. Jahrhunderts.
  • Die Früchte der wildwachsenden Kakaobäume aus dem Amazonasgebiet sind die Grundlage für die feinste Schokolade der Welt.
  • Die Ernte des Wildkakaos, die anschließende Fermentierung und Trocknung der Kakaobohnen sichert den traditionellen Bevölkerungsgruppen ein faires, verlässliches Einkommen.
  • In einer wegweisenden Partnerschaft mit der lokalen Sammler-Kooperative und dem Regenwaldinstitut Freiburg wird aus dem „wilden Kakao“ eine unvergleichliche Schokolade hergestellt – ein klimafreundliches Genusserlebnis zum Schutz der Regenwälder.
  • Die Freiburger Stadtschokolade aus den Amazonas-Kakaobohnen hat das
    Ziel für den Fairen Handel und für Freiburg als Fairtrade Town zu werben.
  • Die Stadtschokolade ist durch die Initiative der Freiburger Weltläden mit Unterstützung des Agenda 21-Büros Freiburg entstanden.
  • Die drei Freiburger Weltläden, Weltladen Gerberau, Weltladen Herdern und Salzladen Freiburg führen umfangreiche Sortimente fair gehandelter
    Produkte.
  • Das Agenda 21-Büro Freiburg arbeitet nach dem Motto „Global denken –
    lokal handeln“ mit zahlreichen nachhaltigen Projekten zusammen, hilft bei der Akquisition von Drittmitteln und bei der Anschubfinanzierung.                                                                                                                 >> mehr

 

 

Wir sind für Sie da!

Wir beantworten gerne Ihre Fragen. Unsere Bürozeiten sind:

Mittwoch:
9 - 12 und 13 - 17 Uhr
Freitag:
10 - 12 Uhr

Tel. 07 61-7 67 85 11

Sie wollen uns kontaktieren?
Nutzen Sie unser

> Kontaktformular ...

 

 

 

 > Etikett Wiwilikaffee
(373 kb, pdf)

 

 

 > Die Freiburger Delegation 2014 vor der Kooperative La Providencia in Wiwili
(140 kb, jpg)

 

 > Pressemitteilung Einführung
(114 kb, pdf)

 

> Amtsblatt Freiburg
April 2014

(87 kb, pdf)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Freiburger Stadtschokolade
(909 kb, pdf)