Erfolge

Freiburger Eine Welt Tage werden ausgezeichnet. 

Unter dem Dach der Initiative Meine.Deine.Eine Welt. lädt die Stiftung für Entwicklungszusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ) baden-württembergische Städte dazu ein, sich mit lokalen Initiative zu vernetzen und gemeinsam Eine-Welt-Tage auszurichten. Freiburg nahm daran teil und erhielt am 4. Dezember 2015 einen Preis in der Kategorie "Große Kommunen".

 

http://www.sez.de/fileadmin/user_upload/01_Stiftung/4_Presse/PM_2015/MDEW_2015/Meine_Deine_Eine_Welt_3_Preis_Grosse_Kommunen_Freiburg.JPG
Die Stadt Freiburg wurde für entwicklungspolitisches Engagement ausgezeichnet. (v. r.) Philipp Keil (SEZ),
Minister Peter Friedrich, Tina Brüderlin (Museum Natur und Mensch), Dietrich Limberger (Agenda 21-Büro Freiburg),
Dagmar Große (Eine Welt Forum Freiburg), Rainer Bellenberg (Agenda 21-Büro Freiburg) und Annette Turmann (SKEW).
                                                                                                                                                         Foto: SEZ

 Marmorsaal05bd9d14f2  Minister Friedrich  26149b1858
  Mamorsaal                                     Minister Friedrich                               Stärkung danach                   Fotos:SEZ

 

Freiburg ist Fairtrade Town

Seit dem 26.4.2013 ist auch Freiburg eine Stadt des Fairen Handels!
                                                                  Weitere Informationen siehe >>>


Freiburg als zukunftsfähige Kommune

Die Freiburger Bürgerinnen und Bürger wurden bereits mehrfach für ihr Engagement für eine nachhaltige Entwicklung ausgezeichnet. Auf der Urban 21 im Jahr 2000 in Berlin wurde die Region Freiburg als  „Region der Zukunft“ gewürdigt, im Jahr 2004 gewann Freiburg beim Wettbewerb  „Zukunftsfähige Kommune“ der Deutschen Umwelthilfe einen ersten Preis und im Jahr 2006 erhielt Freiburg beim landesweiten Wettbewerb „Meine Welt. Deine Welt. Eine Welt“ den ersten Preis für das entwicklungspolitische Engagement der Bürgerschaft.

 

Die Erfolgsbilanz setzte sich fort, als im Jahr 2008 der landesweite ausgeschriebene Anerkennungspreis des Landes Baden-Württemberg gewonnen werden konnte.

 

Der Sonderpreis „Agenda 21 als Zukunftsprogramm für Aktivitäten mit Kindern, Schulen und Jugendlichen“ wurde stellvertretend für alle in dieser Kategorie beteiligten Projektorganisationen, Vereine, Gruppen und Einzelteilnehmer, in Empfang genommen.

Im Jahr 2010 erhielt der Afghan Bedmoschk Solar Center e. V. den Eine-Welt-Preis Baden-Württemberg in der Kategorie Nicht-Regierungsorganisationen und privates Engagement.
Die Projekte des Vereins werden vom Agenda 21 - Büro Freiburg unterstützt.

Im Jahr 2011 wurde Freiburg erneut in dem landesweiten Wettbewerb „Meine Welt. Deine Welt. Eine Welt“ durch die Stiftung Entwicklungszusammenarbeit (SEZ) mit dem ersten Preis für das vielfältige entwicklungspolitische Engagement der Bürgerschaft ausgezeichnet.